Sonntag, 24. November 2019 (Christkönig)
17:00 Uhr, St. Pius
Jahreskonzert des Heinrich-Schütz-Chores


Heinrich Schütz: Musikalische Exequien



+ Max Reger: acappella Motetten für Chor und Solisten
+ Sergej Rachmaninow: Psalm 1 für 16-stimmigen Chor aus der Ganznächtlichen Vigil
+ Max Reger: Introduktion und Passacaglia d-Moll für Orgel Solo
+ u.a. mehr

An Christkönig, 24.11.2019 findet um 17 Uhr das große Jahreskonzert des Heinrich-Schütz-Chores in St. Pius statt.

Mit Solisten, Instrumentalisten und Orgel präsentiert der Chor die Musikalischen Exequien von Heinrich Schütz. Es ist eines der ergreifendsten Werke des Namenspatrons des Heinrich-Schütz-Chores.
Ein Jahr vor seinem Tod ließ der Graf von Reuß seine Sarg mit 22 Versen schmücken, nach seinem Tod beauftragte seine Witwe den ehemaligen reußischen Untertan Heinrich Schütz mit der Vertonung dieser Verse.
Schütz nutzte die immense Textvielfalt und kombinierte wortausdeutende Kompositionstechniken und homphone Kirchenliederstrophen zu einer einzigartigen Werkform.
Die Solopassagen geben Gelegenheit die unterschiedlichsten Solostimmfarben zu präsentieren.

Als Solisten sind bei dieser Interpretation dabei:

Viola Elges, Sopran
Yuki Nakashima, Sopran

Nicole Aeschbach, Alt
Malaika Ledig, Alt

Ingo Wackenhut, Tenor
Aurelien Valicon, Tenor

Thomas Stadler, Bariton
Emmerich Pilz, Bass

An der Orgel musiziert die Kirchenmusikerin Sooyoung Kyoung, die gerade ihr zweites Konzertexamen mit Bestnoten abgeschlossen hat

Und natürlich die Sängerinnen und Sänger des Heinrich-Schütz-Chores.

Um die Musikalischen Exequien herum, werden Motetten von Reger und Rachmaninow gesetzt: Sergej Rachmaninows Psalm 1 aus seiner Ganznächtliche Vigil hat den Sound der großen russischen Chöre.

Konzept und Gesamtleitung: Lemi Reškovac.



Eintrittskarten 13 € im Vorverkauf (16 € Abendkasse) erhältlich bei den Chormitgliedern, im Pfarrbüro St. Pius (donnerstags 9-11 Uhr, 06321/84910) und bei der Buchhandlung Quodlibet (Kellereistr. 10, Tel. 06321/88930)



P L A K A T zum Anklicken





Eintrittskarten
13 € im Vorverkauf
(16 € Abendkasse)
erhältlich bei den Chormitgliedern, im Pfarrbüro St. Pius (donnerstags 9-11 Uhr, 06321/84910) und bei der Buchhandlung Quodlibet (Kellereistr. 10, Tel. 06321/88930)