Der nächste Auftritt des Heinrich-Schütz-Chores:

Pfingstmontag 2022:

Heilige Messe zum Patrozimium der Pfarrei Heilig Geist

Pfingstmontag, 06.06.2022, 10.00 Uhr in St. Remigius Neustadt-Diedesfeld

Unter "Termine" finden Sie weitere Informationen.




Das Jubiläumskonzert des Heinrich-Schütz-Chores:

60 Jahre Heinrich-Schütz-Chor

"Best of" 60 Jahre Kirchenmusik mit Ihrem Chor

Der Termin wird hier bald veröffentlicht.








Als kleinen Adventsgruß fanden Sie im Dezember 2021 täglich neue Videos:
Advents- und Weihnachtslieder mit dem Heinrich-Schütz-Chor und dem ensemble8fuß, aufgenommen in St. Pius am 29.11.+05.12.2021

8.12.: "Sing ma im Advent"
Heinrich-Schütz-Chor




9.12.: "Macht hoch, die Tür"
Heinrich-Schütz-Chor mit Solistinnen Viola Elges und Christiane Richter




10.12.: "Es kommt ein Schiff geladen"
Heinrich-Schütz-Chor




11.12.: "Tochter Zion"
Heinrich-Schütz-Chor




12.12.: Gavriil Yakimovich Lomakin (1812-1885): Kheruvimskaya pyessn Nr. 9: "Izhe Cherubyimi"
Heinrich-Schütz-Chor & ensemble8fuß




13.12.: Mykola Leontovych (1877-1921): "Shchedryk (Carol of the Bells)"
ensemble8fuß




14.12.: spontanes Medley amerikanischer Weihnachtslieder ("Deck The Hall"/"Once In A Royal David’s City"/"Joy To The World"/"The First Noel")
der Glühwein fehlte...




15.12.: "Es wird scho glei dumpa"
Heinrich-Schütz-Chor




16.12.: Dmitri Bortniansky (1751-1825): Kheruvimskaya pyessn Nr. 7 "Izhe Cherubyimi"
Heinrich-Schütz-Chor & ensemble8fuß




17.12.: Thomas Tallis (1505-1585): "Videte miraculum"
ensemble8fuß




18.12.: "Jetzt ist der raue Winter da" / Alpenländisches Weihnachtslied
Viola Elges, Christiane Richter, Yuki Nakashima, Karoline Jezernik




19.12.: Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): "Hark the Herald Angel sing / Hört den Sang vom Himmel her" & "Eine ganz winzig kleine Weihnachtsgeschichte" von Elisabeth R. Girardier, vorgetragen von Emmerich Pilz
Heinrich-Schütz-Chor & Emmerich Pilz




20.12.: "Adeste fideles / Herbei, oh Ihr Gläub'gen"
Heinrich-Schütz-Chor




21.12.: Pavel Chesnokov (1877-1944): op. 25, Nr. 10: “Duh Tvoj blagi”
Heinrich-Schütz-Chor & ensemble8fuß




22.12.: Gustav Holst (1874–1934): "In the bleak midwinter"
ensemble8fuß




23.12.: "Dort oben im Berge" / Alpenländisches Weihnachtslied
Viola Elges, Christiane Richter, Yuki Nakashima, Karoline Jezernik




24.12. I: "Als ich bei meinen Schafen wacht"
Heinrich-Schütz-Chor & Yuki Nakashima, Karoline Jezernik, Ingo Wackenhut und Thomas Stadler




24.12. II: "Hört der Engel helle Lieder"
Heinrich-Schütz-Chor




Frohe Weihnachten

25.12.: "O du fröhliche"

Heinrich-Schütz-Chor & ensemble8fuß







Das Adventskonzert am 05.12.2021 mussten wir leider absagen.

Heinrich-Schütz-Chor

Es werden viele bekannte und unbekannte deutsche Advents- und Weihnachtslieder aufgeführt. Weitere Schwerpunkte liegen dieses Jahr auf dem traditionellen Liedgut aus dem angelsächsischen Raum ("O come all ye faithful", "Joy to the world", "The first noel") und auf unbekannten und zutiefst romantischen Weisen der Russischen Weihnacht. Ein kleiner alpenländischer Block entführt in die weihnachtliche Stimmung österreichischer Berge. Mit dem Heinrich-Schütz-Chor St. Pius musiziert die bewährte Solistenriege: Viola Elges, Christiane Richter, Yuki Nakashima, Ingo Wackenhut, Jörg Deutschewitz, Thomas Stadler und Emmerich Pilz, begleitet von Orgel und Harfe. Die Leitung hat Lemi Reskovac.




2020: 60 Jahre Heinrich-Schütz-Chor

Leider konnten wir in unserem Jubiläumsjahr nicht feiern. Wir holen das nach!




Weihnachtsfestmesse 2019

"Misa Criolla" - hier erfahren Sie mehr über die Musik in der Weihnachtsfestmesse am 26.12.2019




Konzert 2019

direkt zur Nachbesprechung des Konzertes im November 2019 mit Schütz' Musikalischen Exequien






2019:
"Ein auftrittsreiches Jahr 2018 liegt hinter uns. Wir freuen uns auf 2019!"
Die Sängerinnen und Sänger des Heinrich-Schütz-Chores haben 2018 acht Gottesdienste gestaltet, dazu traditionell die festlichen Orchesterfestmessen an Ostern und Weihnachten und zwei große und erfolgreiche Konzerte in St. Pius dargeboten.



Dabei erklang Musik aus allen Epochen. Neben den Liturgiegesängen gab es Gregorianik und frühe Musik, dazu einige Motetten der Renaissance. An Ostern erklang eine frühklassische Messe von Wolferl Mozarts Vater Leopold Mozart. In vielen Gottesdiensten sang der Chor Motetten und Messen der großen Romantiker wie Mendelssohn, Brahms, Bruckner und Dvorak. Auch Neue Musik hatte seinen Platz: sowohl Neugeistliches als auch Jazziges konnte man an ganz normalen Sonntagen hören. Das erste Konzert im Sommer brachte mächtige spätromantische Werke von Ralph Vaughan Williams und Gospels für acht Solisten, Chor und Orchester. Im Adventskonzert durfte das Publikum bei vielen Weihnachtsliedern mitsingen und tat das sehr kraftvoll. Bis heute - Wochen danach - erhält der Heinrich-Schütz-Chor 'beseelte' Dankeschöns von Zuhörern.

Gratulation und Dank an die Sängerinnen und Sänger und den Vorstand des Heinrich-Schütz-Chores.

Ein großer Dank gehört auch dem Förderverein ohne den das nicht möglich wäre.

Wer gerne singt, kann gerne mitmachen.

Auch dieses Jahr wird der Heinrich-Schütz-Chor die Gottesdienste mit der Gemeinde abwechslungreich gestalten. Dabei wird Ostern sehr spannend: Es erklingt die Missa in F für Soli, Chor, Blechbläser und Pauke von Klaus Wallrath. Er komponierte sie für den Diözesankirchenmusiktag in Speyer 2018. In St. Pius wird sozusagen die B-Premiere des Werkes stattfinden.

Mögen alle viel Freude und Gesundheit haben 2019 so farbenfroh, gesellig und gottes-dienstlich zu gestalten wie 2018.

Lemi Reskovac, Januar 2019


Heinrich-Schütz-Chor

Möchten Sie mitsingen?

Heinrich-Schütz-Chor

Direkt zu unseren Probenzeiten und zum Kontakt: hier



Die Kritik zum Bruckner-Konzert

Presserezension_Konzert_Bruckner

Unterstützen Sie die Kirchenmusik. Werden Sie Förderer. Warum & Wie



Möchten Sie fördern?

Unterstützen Sie die Kirchenmusik. Werden Sie Förderer. Warum & Wie



Wo Sie uns hören können

Kirche St. Pius

St. Pius: 50 Jahre Gemeindeleben und 50 Jahre Kirchenmusik! Das Neueste aus der Pfarrei